One Two
Sie sind hier: Startseite Projekt Die Ziele des Projekts

Die Ziele des Projekts

Primäres Ziel der auf langjähriger Forschung entstandenen Initiative "Healthy Campus" ist die Vermittlung eines nachhaltigen Gesundheitsbewusstseins und bewegungsbezogenen Lebensstiles. Dazu zählt auch die Fähigkeit zu einer lebenslangen Verantwortungsübernahme für die eigene Gesundheit. Dies impliziert kontinuierliche Qualitätskontrolle und wissenschaftliche Evaluation der jeweiligen Maßnahmen und Angebote.

Die Erforschung von Wirkungen und Interaktionen zwischen körperlicher Aktivität, emotionaler Stabilität, kognitiver (Studien-)Leistung etc. unter Einschluss der Selbst-Verantwortung für das eigene Befinden und Wohlergehen ist selbstverständlich zentraler Bestandteil der Initiative.

Durch eine gezielte Optimierung und Erweiterung des vorhandenen Angebotsspektrums hinsichtlich körperlicher bzw. sportlicher Aktivitäten und einer gesunden Ernährung soll in Verbingung mit entsprechenden Informations- und Motivationskampagnen gezielt ein gesundheitsorientierter Lebensstil implementiert und in seinen Konsequenzen wissenschaftlich untersucht werden. Die Gestaltung der universitären Infrastruktur spielt hier eine weitere wichtige Rolle.

Auf diese Weise soll nicht zuletzt eine Profilierung der beteiligten Universitäten als "Healthy Campus" erreicht und damit die Attraktivität der Studienorte Bonn und Köln weiter erhöht werden. Eine Zusammenarbeit mit Krankenkassen und weiteren Anbietern im Gesundheitswesen sowie Kooperationen mit Wirtschaftsunternehmen der Region wird angestrebt.

Wie geht "Healthy Campus" das Problem an?

Auf Grundlage langjähriger wissenschaflticher Forschung sowie der Ergebnisse der bestehenden und zukünftigen Online-Befragungen entwickelt das Expertenteam des "Healthy Campus" (mit Wissenschaftlern aus den Disziplinen der Medizin, Sportwissenschaft, Ernährung und Psychologie) ein umfassendes Konzept zur Vermittlung eines gesundheitsorientierten Lebensstiles für Studierende und Mitarbeiter der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn und der Deutschen Sporthochschule Köln.

Beim Präventionstag des betriebärztlichen Dienstes der Universität Bonn war "Healthy Campus" mit einem Vortrag zu Sport und körperlichen Risiken vertreten. Aus der ersten Online-Befragung des Wintersemesters 2011/2012 sind zunächst der "Healthy-Campus Gesundheitspfad" inkl. einer Halbmarathonvorbereitung und eine Ringvorlesung im Rahmen des Studium Universale entstanden. Beim Dies Academicus im Sommersemester 2012 wird "Healthy Campus" mit zahlreichen Aktionen rund um Gesundheit und Sport vertreten sein (s. Events). Die Angebotspalette des "Healthy Campus" wird zukünftig um Seminare, Workshops und Motivationskampagnen ergänzt.

Durch die regelmäßig wiederkehrenden Online-Befragungen können die Maßnahmen des "Healthy Campus" unmittelbar auf die Bedürfnisse der Studierenden angepasst und gleichtzeitig die Effekte der angebotenen Interventionsmaßnahmen wissenschaftlich evaluiert und ausgewertet werden.

Artikelaktionen